• 02.jpg
  • 01.jpg
  • 03.jpg

Die Tradition unserer Unternehmung liegt im Hoch- und Industriebau. Mit der Herauslösung des Bereiches Bau der Stahl- und Walzwerk Riesa AG und der Gründung einer neuen Baugesellschaft (1991 die BAU-UNION Riesa GmbH & Co.) wurde in diesem Segment ein leistungsstarkes Unternehmen gegründet. Seit nunmehr über 15 Jahren wird der Industriehochbau sowie der Hochbau von Wohn-, Geschäfts- und Gesellschaftsbauten intensiv betrieben. Insbesondere der Beton- sowie Stahlbetonbau jeder Art und Güte ist ein Stützpfeiler dieser Sparte.

Wir bieten zudem unseren Auftraggebern auch den Komplettbau insbesondere von Industrie- und Wirtschaftsbauten an. Es liegt in unserer jahrelangen Erfahrung und Kompetenz begründet, dass wir selbstverständlich für unsere Vertragspartner auch schlüsselfertige Bauvorhaben errichten. 

Wir sind seit 1995 Fachbetrieb nach §19 I Wasserhaushaltgesetz und unterliegen der fachlichen Anleitung und Kontrolle der TÜV SÜD Industrie Service GmbH Dresden. Weitere spezielle Fachkundenachweise z.B.: Betonsanierung (SIVV) sowie Herstellung spezieller Bewehrungsanschlüsse (HILTI HIT/MPA Dresden) ergänzen die nachgewiesene fachliche Spezialisierung in dieser Sparte.

Referenzen

Feuerwehr Nieschütz

Erdarbeiten
Rohbau
Innenputz
Außenputz (WDVS-System)
Estrich
Abdichtung
Zimmermannsarbeiten
Dachdecker-/Klempnerarbeiten

Bauzeit: 11/2015 – 09/2016
Kosten: 350.000 € netto

Hafen Riesa

Neubau einer Funktionshalle mit Verkehrsanlagen für den Containerservicebereich im Hafen Riesa
- Erdarbeiten
- Außenanlagen
- Straßenbau
- Fertigteilbauweise
- Fassadenbau
- Dachdeckerarbeiten
- Stahlkonstruktion
- Bodenplatte

Errichtung der kompletten Gebäudehülle.
Technische Ausrüstung sowie Ausbaugewerke durch AG direkt.

Bauzeit: 01/2016 – 06/2015
Auftrag: 1.800.000,00 € netto

PCM

Neubau / Erweiterung Produktionshalle PCM Klipphausen
-Erdarbeiten
-Abrissarbeiten
-Stahlbetonbau
-Industriefußboden
-Erdbau
-Außenanlagen
-Straßenbau

Errichtung der Fundamente und Bodenplatten für Hallenerweiterung.
Errichtung von 2 Pressengruben
Herstellung Verkehrsflächen
(Stahlbau und Innenausbau erfolgte durch AG)

Bauzeit: 09/2015 – 09/2016
Auftragswert: ca. 1 Mio €

Feralpi

Feralpi Riesa - Neubau Energiezentrale
Baujahr: 2010
Bausumme: 350.000,- €
Ausgeführte Leistungen: Erdarbeiten, Betonarbeiten, Entwässerung

Ihr Ansprechpartner

Dipl.-Ing. Thomas Schröter

Bereichsleiter
Telefon +49 3525 7289 - 46
Telefax +49 3525 7289 - 16

csr gleisbau pq1474
WHG02 rgb Fachbetrieb nach WHG tuev iso  Logo DA
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok